Startseite

Suche


Herzlich Willkommen auf dem Webauftritt des Lehrstuhls für Industrielles Management der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg!

Aktuelles

 


Neuer Kooperationsvertrag der FAU mit der adidas Group

Am 26.09.2016 unterzeichneten FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger und Frank Dassler, General Counsel der adidas Group, einen neuen Kooperationsvertrag zur Verlängerung der langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit auf verschiedenen Ebenen.

Dr. Sven Pastowski, Director External Affairs and Strategy der adidas Group (s. Bild hinten rechts), und Prof. Kai-Ingo Voigt von der FAU waren bei der "sportlichen" Unterzeichnungszeremonie anwesend und stehen gerne bereit, diesem Kooperationvertrag möglichst bald konkrete Taten und Projekte folgen zu lassen.

Die FAU bedankt sich für das Vertrauen und freut sich auf die weitere gute Zusammenarbeit mit dem renommierten Partnerunternehmen in Herzogenaurach!

Exkursion Castell 2016

Lehrreiche Exkursion zum Weingut Castell mit Graf Wolfgang zu Castell-Castell.

Das Teamevent führte den Lehrstuhl unter der Leitung von Prof. Voigt am 22. September zum Weingut Castell in die Nähe von Würzburg. Nach einem kleinen Spaziergang durch die Weinreben und einer ersten Einführung zum Handwerk des Weinanbaus und der Weinherstellung folgte eine Weinverkostung im historischen Weinkeller unter der Anleitung von Graf Wolfgang zu Castell-Castell. Dabei erfuhr der Lehrstuhl interessantes Wissen rund um Wein und zur Geschichte der Familie Castell. Den Ausklang des Programms bildete eine gemeinsame Brotzeit in traditioneller Atmosphäre.

Der Lehrstuhl dankt Graf Wolfgang zu Castell-Castell recht herzlich für die ebenso kompetente wie herzliche Begleitung!

Vorlesung "Produktionsmanagement" an der UIBE in Beijing

Vom 19.-23.09.2016 hielten Prof. Kai-Ingo Voigt in seiner Funktion als Gastprofessor und Dr. Lothar Czaja die Vorlesung "Produktionsmanagement" an der University of International Business and Economics (UIBE) in Beijing. Die Vorlesung findet im Rahmen des seit über 10 Jahre zwischen der FAU und UIBE bestehenden 4+2-Programms statt, das Prof. Voigt zusammen mit seiner chinesischen Kollegin Frau Prof. Dr. PAN Yaling (siehe Foto, unterste Reihe, 2.v.l.) erfolgreich betreut. Mit dem größten Anteil an ausländischen Gaststudierenden in China zeichnet sich die UIBE durch hohe Internationalität aus.

Des Weiteren beteiligte sich Prof. Voigt im Rahmen des renommierten Beijing-Humboldt-Forums bereits am 18.09.2016 aktiv an der ZEW-Session "The Digitization of the Economy". Vor einem bis auf den letzten Platz ausgefüllten Vortragssaal referierte er unter dem Titel "Industry 4.0-triggered Business Model Changes - How Established Manufacturing Companies Adapt Their Business Models to the Future of Industrial Value Creation" über den Einfluss der Industrie 4.0 auf etablierte Geschäftsmodelle produzierender Unternehmen. In diesem Kontext stellte er dabei die Bedeutung der Industrie 4.0 für ein zukunftsorientiertes Nachhaltigkeitsmodell heraus, das die Dimensionen Ökonomie, Ökologie und Soziales wertschöpfend integriert. Die präsentierten Inhalte stießen beim anwesenden Publikum auf hohes Interesse und führten zu sehr angeregten Diskussionen.

Internationale Genossenschaftstagung 2016 in Luzern

Vortrag und Panel-Diskussion „Digitalisierung und das Geschäftsmodell der Kreditgenossenschaften“ auf der IGT 2016 in Luzern

Die Digitalisierung verändert das Geschäftsmodell von Banken und Kreditgenossenschaften dramatisch – zu diesem Thema referierte Prof. Voigt am 15.09.2016 auf der Internationalen Genossenschaftstagung - IGT 2016 in Luzern. In der anschließenden, gut besuchten Panel-Diskussion wurden auch die vielfältigen Auswirkungen der Digitalisierung auf andere Genossenschaftsarten herausgearbeitet.

Das Nürnberger Forschungsinstitut für Genossenschaftswesen war auf der Internationalen Genossenschaftstagung, die nur alle vier Jahre stattfindet, sehr gut vertreten: Neben Prof. Voigt, Vorsitzender des Forschungsinstituts, beteiligten sich auch Dr. Richard Reichel (Geschäftsführer), Prof. Dr. Volker H. Peemöller (Mitglied des Vorstands) sowie die Mitarbeiter/Innen Katharina Krüger und Roman Kindl aktiv an dieser Tagung.

Veranstaltung "Industrielles Management in der Praxis"

- Bewerbung ab sofort und bis zum 17.10.2016 möglich -

Der Lehrstuhl für Industrielles Management bietet auch im kommenden Wintersemester wieder das Seminar "Industrielles Management in der Praxis" in Kooperation mit den Unternehmen Unity und Sumitomo Demag an. Masterstudierende haben in diesem Seminar die Möglichkeit hochrelevante Themen aus der Praxis unter der Betreuung von Vertretern der beiden Unternehmen zu bearbeiten.

Weitere Informationen zum Seminar sowie zu Bewerbung finden Sie auf der StudOn-Seite des Lehrstuhls unter "Fallstudien und Projekte im Management/Industrielles Management in der Praxis_WS".

Zweiter Platz für "BWL für Ingenieure" an der Technischen Fakultät

Die Grundlagenveranstaltung "BWL für Ingenieure", die Professor Voigt mit der Unterstützung des zuständigen Mitarbeiters, Herrn Daniel Kiel, ausschließlich für die ingenieurswissenschaftlichen Studiengänge an der Technischen Fakultät in Erlangen anbietet, ist nach der studentischen Lehrevaluation im aktuellen Sommersemester mit dem höchstmöglichen Lehrqualitätsindex "dunkelgrün" auf Platz 2 aller bewerteten Lehrveranstaltungen gewählt worden.

Das Lehrstuhlteam freut sich über diese große Anerkennung und bedankt sich bei allen teilnehmenden Studierenden für das positive Feedback!

 

Feierliche Übergabe der Festschrift zu Ehren Herrn Professor Albachs 85. Geburtstag

Im Rahmen eines feierlichen Festkolloquiums im Bonner Universitätsclub würdigten am 05. September zahlreiche langjährige Weggefährten und Freunde aus Wissenschaft, Gesellschaft und Unternehmenspraxis das Lebenswerk von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Horst Albach und ehrten ihn anlässlich seines 85. Geburtstags mit einer Festschrift. Professor Dr. Kai-Ingo Voigt überreichte als Vorsitzender der Erich-Gutenberg-Arbeitsgemeinschaft und Mitherausgeber der Festschrift eine erste  gebundene Version an den Jubilar. Die Festschrift mit dem Titel "Wissenschaft als Beruf und Berufung - Horst Albach zum 85. Geburtstag" wird voraussichtlich im November 2016 im Verlag "Bonn University Press" erscheinen und enthält 20 Beiträge namhafter Autoren, die den berühmten Vortragstitel des deutschen Soziologen und Ökonomen Max Weber zum Anlass nahmen, über das Leben und Wirken von Horst Albach zu reflektieren.

Wir gratulieren Horst Albach noch einmal aufs Herzlichste zu seinem Geburtstag und wünschen ihm weiterhin beste Gesundheit und uns allen noch viele intellektuelle Anregungen durch ihn!

Frisch aus der Druckerpresse: Business Model Pioneers

Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt, Frau Oana Buliga (s. Foto) und Frau Kathrin Michl freuen sich über ihre neueste Buchveröffentlichung “Business Model Pioneers – How Innovators Successfully Implement New Business Models“. Das Buch, druckfrisch erschienen bei dem Springer Verlag, beleuchtet vierzehn Fälle von überragenden Geschäftsmodellinnovatoren, die nachhaltig ihre Umwelt geprägt und ganze Branchen verändert haben.

Mit Beispielen, die von Aldi über Spotify bis hin zu Tesla reichen, bietet das Buch Einblicke in die Marktumfelder ausgewählter Unternehmen zum Zeitpunkt ihrer Markteinführung an und zeigt die treibenden Kräfte hinter den innovativen Geschäftsmodellen auf. Darüber hinaus werden aktuelle Marktentwicklungen hervorgehoben und mit den Transformationsprozessen der Pioniere selbst verknüpft. Die Autor/Innen wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre!


Doppelter Publikationserfolg des Lehrstuhls

Das hochkarätige Journal of Business Economics (VHB B) publiziert in diesem Monat eine Sonderausgabe zum Thema Business Model Innovation and Transformation, welche durch die hervorragende Zusammenarbeit der beiden Herausgeber, Prof. Günter Fandel und Prof. Voigt, entstand.

Das Lehrstuhlteam freut sich insbesondere über die Druckversion des Artikels “Business Model Innovation and Organizational Resilience: Towards an Integrated Conceptual Framework“. Oana Buliga, Prof. Christian Scheiner und Prof. Voigt stellen hierbei einen umfassenden konzeptionellen Rahmen dar, der die Forschungsströme Geschäftsmodellinnovation und organisationale Resilienz verknüpft. In diesem Kontext wird auch die individuelle Entscheidungsfindung auf Managementebene untersucht. Der Lehrstuhl wünscht Ihnen viel Spaß bei der Lektüre!

Lehrstuhl präsentiert Forschungsergebnisse an Harvard Business School

Bereits zum wiederholten Male stellte der Lehrstuhl für Industrielles Management seine Forschungsergebnisse auf der renommierten "Open and User Innovation Society Conference" (OUI) vor. Die Konferenz fand - wie alle zwei Jahre - an der Harvard Business School (HBS) in Boston statt. Kai-Ingo Voigt, Christian Baccarella und Timm Trefzger präsentierten dort Ergebnisse einer empirischen Studie (zusammen mit Martin Meinel), die den Effekt von Produktkreativität auf den Erfolg von Crowdfunding-Projekten untersucht. Neben interessanten Einblicken in die Forschung der OUI-Community war insbesondere die angenehme und konstruktive Diskussionskultur - aktiv getrieben durch die Gastgeber Eric von Hippel (MIT Sloan School of Management, Foto unten rechts) und Karim R. Lakhani (HBS) - überaus anerkennenswert.

Lehrstuhl auf Human-Computer Interaction (HCI) Konferenz in Toronto

Der Lehrstuhl für Industrielles Management war dieses Jahr zum ersten Mal auf einer der weltweit führenden Konferenzen der Informatik und Wirtschaftsinformatik vertreten. In dem von Christian Scheiner ins Leben gerufenen Social Media Track stellten Christian Baccarella und Timm Trefzger mehrere Forschungsbeiträge vor und diskutierten die Ergebnisse mit dem engagierten Publikum. Die Beiträge handeln u.a. von den Möglichkeiten von Social Media zur Selbstvermarktung von Forschern (Download) sowie von den Herausforderungen speziell für Premiummarken aufgrund der Demokratisierung von Kundenkommunikation durch Social Media (Download). Die Beiträge sind außerdem bereits im Springer Verlag als Teil der Lecture Notes in Computer Science erschienen (VHB Jourqual C).

Forschungsschwerpunkt "Corporate Crowdfunding" erhält neue Webseite

Der Lehrstuhl für Industrielles Management stellt seine neue Webseite für den Forschungsschwerpunkt „Corporate Crowdfunding“ vor. In den letzten Jahren nutzen immer mehr Unternehmen Crowdfunding als Tool im Ideen- und Innovationsmanagement. Prof. Voigt, Tanja Jovanović und Tobias Eismann erforschen hierbei die verschiedenen Ausgestaltungs- und Anwendungsmöglichkeiten sowie u.a. die Auswirkungen des Crowdfundings auf die kognitiven Fähigkeiten der Mitarbeiter.

Der nächste Meilenstein ist der „Corporate Crowdfunding Day“ am 23.09.2016, ein Workshop mit Unternehmen, die bereits Erfahrung mit der Thematik gesammelt haben oder Interesse an der Einführung haben. Alle interessierten Unternehmensvertreter sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.corporate-crowdfunding.com/.

Update: Bereits zwölf namhafte Unternehmen haben für den CCD zugesagt.

Aktuelle Forschung zum Thema "Industrie 4.0"

Der Lehrstuhl für Industrielles Management freut sich über seine neueste Veröffentlichung mit dem Titel „Welche spezifischen Probleme werden bei der Einführung von Industrie 4.0 von kleinen und mittleren Unternehmen gesehen?“, erschienen in der Zeitschrift Productivity. Julian Müller und Prof. Voigt präsentieren darin Ergebnisse aus einer Unternehmensbefragung mit 177 Führungskräften mittelständischer Unternehmen. Dabei wird ersichtlich, dass für mittelständische Unternehmen spezifische Lösungen hinsichtlich Industrie 4.0 gefunden werden müssen, um den besonderen Herausforderungen Rechnung zu tragen.

Der Lehrstuhl wünscht Ihnen viel Spaß bei der Lektüre!

Vorlesung im Rahmen der International Summer School der UIBE in Peking

Zur International Summer School vom 04.-29. Juli 2016 wurde Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt zum wiederholten Male an die University of International Business and Economics (UIBE) nach Peking eingeladen um die Vorlesung "Technology and Innovation Management" zu halten. Das Gesamtkollegium dieser groß angelegten Veranstaltung umfasst insgesamt 80 Gastprofessoren aus den weltweit renommiertesten Universitäten (u.a. Harvard University).

In einem zweiwöchigen Kurs dozierten Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt und Dr. Christian Baccarella zum Thema Technologie- und Innovationsmanagement. Mehr als 30 interessierte Studierende nahmen an der Veranstaltung mit großem Engagement teil und konnten diese mit guten Leistungen abschließen.

"BWL für Ingenieure" auf Top-Platz der "Bestenliste"

Die Grundlagenveranstaltung "BWL für Ingenieure", die Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt ganzjährig mit der Unterstützung des zuständigen Mitarbeiters, Herrn Daniel Kiel, exklusiv für die ingenieurswissenschaftlichen Studiengänge an der Technischen Fakultät in Erlangen anbietet, ist nach der Evaluation im Wintersemester 2015/16 von den Studierenden auf Platz 4 der besten Vorlesungen im Bereich GOP-Bachelor gewählt worden (https://www.tf.fau.de/studium/evaluation/ws1516/).

Der Lehrstuhl freut sich über diese Anerkennung und bedankt sich bei allen Studierenden für die aktive Teilnahme und das positive Feedback!

 

Lehrstuhl beim FAU-Schlossgartenfest 2016 prominent vertreten

Beim diesjährigen Schlossgartenfest am 02.07.2016 wurde der Lehrstuhl für Industrielles Management prominent vertreten: Der Honorarprofessor des Lehrstuhls, Herr Prof. Dr. Heinrich v. Pierer, war mit seiner Gattin unter den Festgästen. Als ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Siemens AG nahm er die Gelegenheit wahr, sich mit den aktiven Vorstandsmitgliedern der Siemens AG, Herrn Prof. Dr. Siegfried Russwurm und Herrn Dr. Roland Busch, auszutauschen (s. Foto).

 

Präsentation von Forschungsergebnissen auf der R&D Management Konferenz

Vom 03.-06. Juli vertrat Frau Oana Buliga den Lehrstuhl für Industrielles Management auf der diesjährigen R&D Management Konferenz an der University of Cambridge. Frau Buliga stellte das gemeinsam mit Professor Kai-Ingo Voigt erarbeitete Paper “Why do business model innovators require organizational resilience?” vor einem internationalen Fachpublikum vor. Der Artikel beschreibt die Relevanz von organisationalen Resilienzmechanismen in drei Szenarien, die Geschäftsmodellinnovatoren in turbulenten Umfeldern betreffen (download).

Die jährlich stattfindende R&D Management-Konferenz bietet neben spannenden Einblicken in die Bereiche Technologie- und Innovationsmanagement, zahlreiche Keynotes aus der Praxis sowie hervorragende Workshops an.

Seminarabschluss mit Bosch-CFO Dr. Asenkerschbaumer

Am 06. Juli 2016 erreichte die Master-Veranstaltung "Das Industrieseminar" mit dem stellvertretenden Vorsitzenden der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH, Herrn Dr. Stefan Asenkerschbaumer, seinen Höhepunkt. Im Zentrum des Seminars stand dieses Mal die "Digital Factory". In diesem Zusammenhang arbeiteten die Studierenden unterschiedliche Fragestellungen auf. So wurden beispielsweise die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und die zentrale Frage nach der Integration der Mitarbeiter in der digitalen Fabrik thematisiert. Den gelungenen Präsentationen folgten interessante Diskussionen mit Herrn Dr. Asenkerschbaumer, der tiefe Einblicke in seiner Arbeitswelt gewährte.

Prof. Voigt lädt alle Interessierten ein, sich für "Das Industrieseminar" im kommenden Wintersemester zu bewerben. Informationen zum Thema und Bewerbungsverfahren werden in den Semesterferien über die entsprechende StudOn-Gruppe kommuniziert.

Gastvortrag von DATEV-Chef Dr. Mayr

Am 05. Juli 2016 hielt Herr. Dr. Robert Mayr einen Gastvortrag im Rahmen des gemeinsamen Kolloquiums der Veranstaltungen Technology and Innovation Management (Master) und Innovation (Bachelor) an der FAU. Auf Einladung von Prof. Voigt referierte er über das Innovationsmanagement der DATEV eG. Im Anschluss an den Vortrag ergab sich noch eine interessante Diskussion mit den Studierenden. Herr Dr. Mayr trat am 01. April 2016 als Vorstandsvorsitzender der DATEV die Nachfolge von Prof. Dieter Kempf an.

Bewerbungsphase für das Praxisseminar mit Prof. Dr. Heinrich v. Pierer im WS 2016/2017 gestartet

Bis zum 01.08.2016 haben Sie noch die Möglichkeit, sich für das Praxisseminar mit Prof. Dr. Heinrich v. Pierer zu bewerben. Unter dem Themenschwerpunkt "Chinas Strategie zur langfristigen Positionierung auf den Weltmärkten" werden verschiedene Aspekte der chinesischen Wirtschaftspolitik sowie deren Auswirkungen auf Branchen und Unternehmen untersucht und bewertet.

Nähere Informationen zu den Themen sowie der erforderlichen Bewerbung finden Sie auf dem StudOn Bereich des Lehrstuhls unter "Praxisseminar_Pierer_WS" bzw. hier. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

 

Aktuelle Forschung am Lehrstuhl

Der Lehrstuhl für Industrielles Management freut sich sehr über seine neueste Veröffentlichung mit dem Titel „Die Auswirkungen der Digitalisierung auf das Geschäftsmodell der Genossenschaftsbanken“, erschienen in der Zeitschrift für das gesamte Genossenschaftswesen. Prof. Voigt und Tanja Jovanović untersuchen darin die Zukunft der Genossenschaftsbanken im digitalen Zeitalter und zeigen, dass das Geschäftsmodell in all seinen Facetten betroffen ist und Anpassungen bedarf.

Der Lehrstuhl wünscht Ihnen viel Spaß bei der Lektüre!

Gastvortrag von Hydrogenious Technologies GmbH

Der Lehrstuhl bedankt sich herzlich bei dem Gründer und CEO der Hydrogenious Technologies GmbH, Herrn Dr. Daniel Teichmann, für seinen Gastvortrag im Rahmen der Veranstaltung "BWL für Ingenieure" unter dem Titel: "Aus der Forschung in die Firma - Ausgründung der Hydrogenious Technologies GmbH aus der FAU". Herr Dr. Teichmann folgte der Einladung des Lehrstuhls aufgrund seiner engen Verbundenheit mit der FAU Erlangen-Nürnberg sehr gerne und berichtete vor einem sehr gut gefüllten Hörsaal über die Besonderheiten, das Portfolio und die Entwicklung des Start-Up Unternehmens, das u.a. im Jahr 2016 mit dem renommierten Innovationspreis der deutschen Wirtschaft ausgezeichnet wurde. Erfolgreich abgerundet wurde der Vortrag des Entrepreneurs von den zahlreichen Diskussionsfragen der Studierenden.

Erfolgreiche Vorstellung aktueller Forschungsergebnisse auf der ISPIM 2016 und Auszeichnung mit Best Paper Award

Die wissenschaftlichen Mitarbeiter des Lehrstuhls Christian Arnold, Martin Meinel und Daniel Kiel nahmen vom 19.-22. Juni 2016 an der "XXVII ISPIM Innovation Conference", der weltweit größten und einflussreichsten Konferenz zum Thema Innovationsmanagement, in Porto teil und stellten dem internationalen Fachpublikum aktuelle Forschungsergebnisse des Lehrstuhls vor.

Martin Meinel gab dabei spannende Einblicke in ein aktuelles Forschungsprojekt zum Thema "The Application and Impact of Creativity Techniques in Innovation Management" (download) (siehe Bild unten links). Hierbei soll unter anderem untersucht werden, welche Kreativitätstechniken von Unternehmen angewendet werden sowie welche die Gründe für deren Anwendung sind. Christian Arnold stellte das Paper "How Industry 4.0 changes business models in different manufacturing industries" (download) vor, das die branchenspezifischen Unterschiede von Industrie 4.0-Auswirkungen auf Geschäftsmodelle näher untersucht (siehe Bild oben). Besonders erfreulich ist die Auszeichnung dieses Forschungsbeitrags mit dem Alex Gofman Best Student Paper Award, der die hochwertige Forschungsarbeit des Lehrstuhls würdigt (siehe Bild unten rechts).

Dynamischer Gastvortrag von Alexander Sixt

Prof. Voigt und das Team des Lehrstuhls bedanken sich herzlich für den interessanten und überaus dynamischen Vortrag von Herrn Alexander Sixt, Mitglied des Vorstands der Sixt SE. Herr Sixt, der im Unternehmen u.a. für neue Mobilitätskonzepte wie beispielsweise DriveNow (zusammen mit BMW) zuständig ist, reflektierte ausführlich über die Nachhaltigkeit neuer Geschäftsmodelle. Dabei kritisierte er vor allem die finanzielle Überbewertung von jungen Unternehmen wie Uber, welche laut Sixt noch nicht bewiesen hätten, dass sie langfristig Wert generieren können. Nach dem Vortrag nutzten die Studierenden die Gelegenheit, mit Herrn Sixt über anknüpfende Fragestellungen zu diskutieren.

Einladung zum Gastvortrag von Alexander Sixt

Am Mittwoch, den 22. Juni 2016, wird Herr Alexander Sixt, Mitglied des Vorstands der Sixt SE, im Rahmen der Veranstaltung "Technology and Innovation Management" über die Innovationsstrategie seines Unternehmens referieren. Prof. Voigt lädt alle Interessierten herzlich ein, an der Veranstaltung teilzunehmen. Der Vortrag findet um 16:45 Uhr im H5 (Lange Gasse 20) statt.


23. Praxisseminar mit Herrn Prof. v. Pierer erfolgreich abgeschlossen

Wie jedes Semester bot sich im Rahmen des Praxisseminars einer ausgewählten Gruppe von Studierenden aus den Bachelor- und Masterstudiengängen Wiwi, Wing und Management wieder die Chance, eine aktuelle Themenstellung auszuarbeiten und nach sorgfältiger Aufbereitung mit Herrn Prof. v. Pierer zu diskutieren.

Unter dem Leitthema "Wege zum Erfolg - Vergleich und Analyse von Unternehmensstrategien innerhalb einer Branche" wurden die Firmen Lufthansa & Emirates, Deutsche Bank & Commerzbank, Siemens & General Electric, Kaufhof & Karstadt sowie Real & Walmart hinsichtlich ihrer strategischen Ausrichtung und den aktuellen Herausforderungen und Chancen analysiert und bewertet.

Die Bewerbungsphase für das nächste Hauptseminar mit Prof. v. Pierer startet im Juli und wird wie immer über unsere Homepage, StudOn und Aushänge kommuniziert.

 


Ersatztermin für abgesagten Gastvortrag von DATEV-Chef Herrn Dr. Mayr

Wegen eines Feuerwehreinsatzes musste der Gastvortrag des Vorstandsvorsitzenden der DATEV eG, Herrn Dr. Robert Mayr, am 14. Juni 2016 leider abgesagt werden. Ein Ersatztermin ist aber bereits gefunden. Der Vortrag wird am 5. Juli 2016 um 18:30 Uhr im H1 stattfinden. Alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen.


1. Siemens MBA-Jahrgang festlich verabschiedet

Am 10. Juni 2016 verabschiedeten FAU Präsident Prof. Hornegger und Studiengangsleiter Prof. Voigt gemeinsam mit dem CFO der Siemens AG, Herrn Dr. Ralf P. Thomas, den ersten Jahrgang des MBA-Programms "International Leadership and Finance". Alle 19 internationalen Teilnehmer/-innen haben das Studium mit überdurchschnittlichen Ergebnissen abgeschlossen - der "Best Student Award" konnte gleich dreimal vergeben werden (siehe Foto).

Das MBA Programm umfasst 18 Monate, in denen elf Module absolviert werden, davon drei an ausländischen Partneruniversitäten der FAU: das Modul "Marketing" an der Università Ca'Foscari in Venedig, das Modul "Finance" am Babson College in Boston und das Modul "Leadership" an der Tongji University in Shanghai.

An der FAU studiert bereits der zweite Jahrgang dieses MBA-Programms, der dritte Jahrgang befindet sich gerade in der Bewerbungsphase und startet im Oktober 2016. Präsident Prof. Hornegger und Prof. Voigt freuen sich, dass die enge Zusammenarbeit zwischen der FAU und der Siemens AG nun auch auf dem Gebiet der Weiterbildung erfolgreich fortgeführt wird.

FAU-Hochschulpartnerschaft mit der University of International Business and Economics (UIBE) in Peking beim Besuch der Kanzlerin gewürdigt

Die UIBE in Peking ist seit 1997 eine der wichtigsten Partneruniversitäten der FAU in China. Am 12.06.2016 hatte Frau Prof. Dr. PAN Yaling, die die Kooperation mit der FAU seit Jahren hervorragend betreut, die Gelegenheit, die Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, Frau Dr. Angela Merkel, auf die Bedeutung der Partnerschaft mit der FAU hinzuweisen. Anlass des kurzen Meinungsaustauschs war ein abendlicher Empfang anlässlich des Besuchs der Bundeskanzlerin in China und der 4. Deutsch-Chinesischen Regierungskonsultation.

Professor Voigt, selbst Gastprofessor an der UIBE, freut sich als Ansprechpartner und Betreuer dieser Kooperation darüber, dass diese auf vielen Ebenen aktive und erfolgreiche Hochschulpartnerschaft nun auch zur Deutsch-Chinesischen Verständigung beigetragen hat.



Einladung zum Gastvortrag von Dr. Mayr, Vorstandsvorsitzender der Datev eG

Am Dienstag, den 14. Juni 2016, wird der neue Vorstandsvorsitzende der Datev eG, Herr Dr. Robert Mayr, im Rahmen der Veranstaltung "Technology and Innovation Management" über die Innovationsstrategie seines Unternehmens referieren. Prof. Voigt lädt alle Interessierten herzlich ein, an der Veranstaltung teilzunehmen. Der Vortrag findet um 18:30 Uhr im H1 (Lange Gasse 20) statt.

Interessanter Gastvortrag von Siemens-Vorstand Prof. Russwurm

Prof. Voigt und das Team des Lehrstuhls bedanken sich herzlich für den interessanten Vortrag von Prof. Dr. Siegfried Russwurm, der als Chief Technology Officer (CTO) seit 2008 die Technologie-Themen im Vorstand der Siemens AG verantwortet. Bei seinem Vortrag mit dem Titel "Driving Innovation in the Wake of Digitalization" am 8. Juni 2016 gewährte Prof. Russwurm den Studierenden tiefe Einblicke in die Technologie- und Innovationsstrategie von Siemens. Im Hinblick auf disruptive Marktentwicklungen betonte Russwurm die Notwendigkeit einer experimentierfreudigen und fehlertolerierenden Unternehmenskultur, um als Technologiekonzern langfristig erfolgreich zu sein. Ein Dankeschön gilt auch den Studierenden für die anregende Diskussionsrunde im Anschluss an den Vortrag.

Aufbruchstimmung in das digitale Bankenzeitalter beim diesjährigen "Bankentag" in Nürnberg

Bereits zum dritten Mal folgten zahlreiche Bankenvorstände und -vertreter der Einladung des Forschungsinstituts für Genossenschaftswesen unter Leitung von Herrn Prof. Dr. Voigt und Herrn Dr. Reichel zum "Bankentag 2016". Ziel der Veranstaltung ist es, sowohl durch Impulsvorträge die aktuellen Entwicklungen der Bankenbranche sowie Probleme und Lösungen aufzuzeigen als auch eine Plattform zum Austausch unter Bankenvertretern zu bieten.

Ganz im Zeichen des Megatrends "Digitalisierung" stand die diesjährige Tagung unter dem Leitthema "Die digitale Genossenschaftsbank - Weichenstellungen für die Zukunft". Mit Vorstandsvorsitzenden und Vertretern der VR-Banken, BNP Paribas, TeamBank und der Sparda-Bank sowie Vertretern aus der Wissenschaft konnten hochkarätige Referenten für das wichtigste Bankenthema der nächsten Jahre gewonnen werden. Das Programm der Tagung finden sie hier.

Zusammen mit rund 60 teilnehmenden Bankvorständen und Führungskräften wurden dabei sowohl die Auswirkungen auf das bestehende Geschäftsmodell als auch konkrete und unmittelbare Handlungsempfehlungen abgeleitet und diskutiert.

 

Wissenschaftstagung 2016 der Erich-Gutenberg-Arbeitsgemeinschaft Köln e.V.

Die Wissenschaftstagung 2016 der Erich-Gutenberg-Arbeitsgemeinschaft Köln e.V. fand dieses Jahr am 03. Juni zum Rahmenthema "Business Intelligence & Analytics: From Big Data to Value Creation" in den neuen Räumlichkeiten des DATEV IT Campus statt.

Zahlreiche Nachwuchswissenschaftler/Innen folgten der Einladung der Erich-Gutenberg-Arbeitsgemeinschaft und referierten in spannenden Vorträgen über ihre aktuellen Forschungsergebnisse. Die anschließenden Diskussionsrunden mit den anwesenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der DATEV eG bewiesen, dass die vielfältigen Fragestellungen rund um den richtigen Umgang mit Big Data längst nicht mehr nur die Wissenschaften bewegen, sondern auch Unternehmen intensiv beschäftigen.


Professor Dr. Kai-Ingo Voigt dankt als Vorsitzender der Erich-Gutenberg-Arbeitsgemeinschaft Köln e.V. Herrn Dr. Robert Mayr, Vorsitzender des Vorstands der DATEV eG, herzlich für seinen interessanten Eröffnungsvortrag und die freundliche Unterstützung der Wissenschaftstagung 2016 durch die DATEV eG!

 

Einladung zum Gastvortrag von Siemens-Vorstand Prof. Russwurm

Prof. Voigt und das Team des Lehrstuhls für Industrielles Management laden alle Interessierten herzlich zum Gastvortrag von Prof. Dr. Siegfried Russwurm ein, der als Chief Technology Officer (CTO) seit 2008 die Technologie-Themen im Vorstand der Siemens AG verantwortet. Der Vortrag mit dem Titel "Driving Innovation in the Wake of Digitalization: Technology and Innovation Management" findet am Mittwoch, den 8. Juni 2016, um 19 Uhr im H5 (easyCredit-Hörsaal, Lange Gasse 20) statt.

Interessanter Gastvortrag von FlixBus-Gründer und CIO Daniel Krauss

Am 25. Mai 2016 besuchte FlixBus-CIO Daniel Krauss zum wiederholten Male die Technologie- und Innovationsmanagement-Veranstaltung von Prof. Voigt, um den Studierenden Einblicke in seine Unternehmensgründung zu geben. Krauss, der FlixBus vor wenigen Jahren mit zwei Freunden gründete, beherrscht heute den Fernbusmarkt in Deutschland. Auf dem Weg dorthin konnte er viele überaus spannende Erfahrungen machen, von denen er den interessierten Studierenden während seines Gastvortrags berichtete. Im Anschluss beantwortete Herr Krauss noch die zahlreichen Fragen aus dem Publikum. Prof. Voigt und der gesamte Lehrstuhl bedanken sich bei Daniel Krauss und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg!

Viel beachtete Vorstellung der Smart Energy Forschung auf der OASIS Konferenz in Florida

Vom 14.-16. Mai 2016 nahmen Prof. Kai-Ingo Voigt und Mathias Dilger an der jährlich von der Academic Organization of Strategic and International Studies (Academic OASIS) durchgeführten Konferenz in Key West teil. Die dabei von Seiten des Lehrstuhls unter dem Titel "The Evolution of Academic Publications in The Field of Smart Energy - A Systematic Literature Review" vorgestellten Forschungsergebnisse stießen bei dem international besetztem Publikum auf großes Interesse.

Im Rahmen des interdisziplinären Teams zur Erforschung von "Sustainable Business Models in Energy Markets: Perspectives for the Implementation of Smart Energy Systems" (als Projekt der Emerging Fields Initiative) beschäftigt sich der Lehrstuhl für Industrielles Management seit mehr als zwei Jahren intensiv mit der Digitalisierung der Wertschöpfungskette Energie und den dabei entstehenden (neuen) Geschäftsmodellen.

Nach der erfolgreichen Präsentation der aktuellen Forschungsergebnissen in diesem Bereich und der Leitung eines Konferenzabschnitts zum Thema "Entrepreneurship and Innovation", wurde die knappe Zeit noch für einen Abstecher an den Sunset Pier genutzt.

 

Erfolgreiche Vorstellung von aktuellen Forschungsergebnissen in Orlando

Die wissenschaftlichen Mitarbeiter des Lehrstuhls Daniel Kiel und Christian Arnold nahmen vom 15.-19. Mai 2016 an der "25th International Association for Management of Technology Conference (IAMOT)" in Orlando teil. Daniel Kiel stellte dem internationalen Fachpublikum eine systematische Literaturanalyse unter dem Titel "The Impact of the Industrial Internet of Things on Established Business Models" vor. Trotz des umfangreichen und intensiven Konferenzprogramms ergab sich noch die Möglichkeit, den Sunshine State Florida etwas zu erkunden und beispielsweise einen Blick über den betriebswirtschaftlichen Tellerrand hinaus in die Wissenschaft der Raumfahrt im Kennedy Space Center (Cape Canaveral) zu werfen.


Promotionsfeier des Fachbereichs

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften lud am 10. Mai 2016 zur feierlichen Promotionsfeier ein. Für den Lehrstuhl für Industrielles Management nahm Herr Dr. Stefan Schrauder (siehe Foto) die Promotionsurkunde für seine mit der Bestnote "summa cum laude" ausgezeichnete Dissertation "Business Model Evaluation: Its Antecedents and Consequences in the Front End of Innovation" entgegen.

Professor Voigt und das gesamte Lehrstuhlteam gratulieren sehr herzlich und wünschen Herrn Dr. Schrauder für den weiteren beruflichen und privaten Lebensweg alles Gute!

Präsentation von Forschungsergebnissen auf der POMS 2016 in Orlando

Der Lehrstuhl für Industrielles Management stellte auf der 27th Annual Conference der Production and Operations Management Society (POMS) vom 06.-09.05.2016 in Orlando, Florida aktuelle Forschungsergebnisse vor. Herr Julian Müller referierte  dabei zu dem Thema "Introducing the Internet of Things in the German manufacturing industry: Insights from the German SMEs" vor einem internationalem Fachpublikum.

Herzliche Einladung zur Wissenschaftstagung 2016 der Erich-Gutenberg-Arbeitsgemeinschaft Köln e.V. auf dem IT-Campus der DATEV eG

Die nächste Wissenschaftstagung der Erich-Gutenberg-Arbeitsgemeinschaft Köln e.V. findet am 02. und 03. Juni 2016 zum Thema "Business Intelligence & Analytics: From Big Data to Value Creation" auf dem IT-Campus der DATEV eG in Nürnberg statt. Anmeldungen zur Tagung sind ab sofort und noch bis zum 20. Mai 2016 möglich. Bitte benutzen Sie zur Anmeldung unser Anmeldeformular. Das vollständige Tagungsprogramm finden Sie hier.

Professor Voigt und der gesamte Vorstand der Erich-Gutenberg-Arbeitsgemeinschaft Köln e.V. möchte sich an dieser Stelle ganz herzlich bei Herrn Dr. Robert Mayr, Vorsitzender des Vorstands der DATEV eG, für die freundliche Unterstützung und Förderung der EGA-Wissenschaftstagung 2016 bedanken!

Erfreulicher Gastvortrag von Diehl Innovationsmanager

Im Rahmen des Kolloquiums der Veranstaltung "Technology and Innovation Management" im SS 16 startete Herr Dr. Volek am 27.04.16 die diesjährige Serie an Praxisvorträgen. Der Leiter des strategischen Innovationsmanagements bei Diehl gab den Studierenden dabei interessante Einblicke in die Innovationsstrategie eines sehr dezentral aufgestellten Unternehmens. Besonderer Fokus lag auf dem "Trendradar" sowie auf der neu eingerichteten Einheit "Diehl Ventures". Nicht zuletzt die anschließend rege Diskussion mit den Studierenden zeigte die hohe Relevanz der Thematik.

Dankeschön an die TeamBank AG und das Babson College für ein hervorragendes gemeinsames Projekt

Unter der akademischen Leitung von Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt, Prof. Russell Corsini und Frau Oana Buliga fand der erfolgreiche Abschluss des diesjährigen internationalen Projektseminars des Lehrstuhls am Babson College (Boston) statt. Jeweils drei Studierende der FAU und des Babson College erarbeiteten im Rahmen des viermonatigen Seminars eine von der TeamBank AG vorgegebene, praxisbezogene Fragestellung aus dem Bereich des strategischen Innovationsmanagements.

Der Lehrstuhl bedankt sich herzlich bei Frau Daniela Leistner und Herrn Dr. Andrew Zeller (Bereichsleiter Strategie und Vorstandsmitglied der TeamBank AG) für die sehr gute Kooperation! Auch gratulieren wir den Babson-Studierenden, sowie den Studierenden der FAU - Frau Jessica Meier, Herrn Simon Denzel sowie Herrn Alexander Spieske - zu einer sehr guten Seminarleistung und wünschen ihnen weiterhin ausgezeichnete Leistungen im Studium!

Erfolgversprechende Geschäftsideen überzeugend vorgestellt

Vom 04.-08. April 2016 bot der Lehrstuhl für Industrielles Management ausgewählten Studierenden wieder die Möglichkeit, eigene Geschäftsideen in Form eines Businessplans zu entwickeln und vor einer kompetenten und erfahrenen Fachjury vorzustellen. Mit viel Einsatz arbeiteten die Bachelorstudierenden in vier Teams unter der Betreuung von Herrn Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt, Herrn Daniel Kiel und Herrn Martin Meinel ihre Gründungskonzepte eines Online-Shops für internationale Biere, einer Bio-Snackbox, eines Design-Ferien-Bungalows und eines Online-Shops für abonnierbare Premiumparfüms aus.

Die Abschlusspräsentationen der Teams überzeugten die Jurymitglieder Frau Cordula Flemke (selbstständige Gründungsberaterin), Herrn Dr. Sebastian Engel (Kontaktstelle wtt der FAU) und Herrn Sören Hirschsteiner (Sparkasse Nürnberg). Der Lehrstuhl bedankt sich zudem sehr herzlich bei den Praxisreferenten Dr. Daniel Teichmann (Hydrogenious Technologies, m.l.), Klaus P. Wünsch (Foodtrucks Deutschland, m.r.), Wolfgang Pöhlau (Babyviduals, u.l.) sowie Florian Kroier (Notar, u.r.) für die informativen und wertvollen Einblicke aus unterschiedlichsten Gründungsperspektiven.

"Das Industrieseminar" mit Herrn Dr. Asenkerschbaumer

- Bewerbung bis zum 17.04.2016 möglich -

Bereits zum vierten Mal findet im Sommersemester 16 "Das Industrieseminar" mit dem stellvertretenden Vorsitzenden der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH statt. Diskutieren Sie mit Herrn Dr. Stefan Asenkerschbaumer über das hochinteressante Thema "Digital Factory". Das Seminar, welches sich an Masterstudierende richtet, umfasst die Anfertigung einer Seminararbeit sowie die Präsentation der Ergebnisse. Weitere Informationen zur Bewerbung und zum Seminar finden Sie auf StudOn.

Veranstaltung "Seminar zum Genossenschaftswesen"

- Bewerbung bis zum 26.04.2016 möglich -

Auch dieses Jahr bietet der Lehrstuhl für Industrielles Management wieder die Möglichkeit, sich im Rahmen des Seminars mit aktuellen Themen aus dem Bereich der Genossenschaftsforschung auseinanderzusetzen. Im Fokus der Veranstaltung steht in diesem Semester die Unternehmensentwicklung und kritische Erfolgsfaktoren für Genossenschaften. Das Seminar richtet sich an Masterstudierenden.

Weitere Informationen zum Inhalt sowie zur Bewerbung finden Sie auf der StudOn-Seite des Lehrstuhls unter "Seminar zum Genossenschaftswesen".

 

 

 

Herzliche Einladung zum „Bankentag 2016“

Prof. Voigt lädt als Vorsitzender des Forschungsinstitutes für Genossenschaftswesen Nürnberg alle Interessierten zum diesjährigen Bankentag am 7. Juni 2016 ein. Die Tagung steht unter dem Leitthema "Die digitale Genossenschaftsbank - Weichenstellungen für die Zukunft" und findet im Festsaal des Studentenwerkes Nürnberg statt. Acht hochkarätige Referenten aus Wissenschaft und Praxis tragen zu dem aktuellen Thema vor.

Die Einladung und das Programm zur Tagung finden Sie hier.

Veranstaltung "Industrielles Management in der Praxis"

- Bewerbung ab sofort und bis zum 14.04.2016 möglich -

Der Lehrstuhl für Industrielles Management bietet auch dieses Sommersemester wieder das Seminar "Industrielles Management in der Praxis" in Kooperation mit den Unternehmen Unity, Sumitomo Demag und Fath und der FH Erfurt an. Studierende haben in diesem Seminar die Möglichkeit Themen aus der Praxis unter der Betreuung von Vertretern aus der Wirtschaft zu bearbeiten.

Weitere Informationen zum Seminar sowie zu Bewerbung finden Sie auf der StudOn-Seite des Lehrstuhls unter "Fallstudien und Projekte im Management/Industrielles Management in der Praxis_SS".

Studentische Hilfskraft für das Forschungsinstitut Genossenschaftswesen an der FAU gesucht

Das Forschungsinstitut für Genossenschaftswesen (ansässig an der Findelgasse) sucht ab Anfang Mai eine neue studentische Hilfskraft zur Unterstützung der Institutstätigkeiten.

Weitere Details zum Anforderungsprofil und Arbeitszeitumfang finden Sie hier.

Herr Dr. Reichel, Geschäftsführer des Genossenschaftsinstitutes, freut sich auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Call for Papers zur EGA-Wissenschaftstagung 2016 zum Thema
"Business Intelligence & Analytics: From Big Data to Value Creation"

Die nächste Wissenschaftstagung der Erich-Gutenberg-Arbeitsgemeinschaft Köln e.V. findet am 3. Juni 2016 in Nürnberg statt. Die Einreichung von Extended Abstracts ist ab sofort und noch bis zum 17. April 2016 möglich. Das vollständige Call for Papers finden Sie hier. Neben der Wissenschaftstagung ist geplant, herausragende Beiträge in einem Special Issue des Journal of Business Economics (JBE, vormals ZfB) zu veröffentlichen. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

NaturUhr GbR Gewinner des 5-Euro-Business-Wettbewerbs im WS 2015/16

Am 01.02.2016 fand im Marmorsaal des Presseclubs Nürnberg der Höhepunkt des diesjährigen 5-Euro-Business statt. Insgesamt zehn Teams aus Nürnberg und Erlangen stellten auf der Abschlussveranstaltung sich, ihr Unternehmen und ihr Produkt in Form einer kurzen Präsentation und eines Messestandes dem interessierten Publikum sowie einer hochkarätigen Jury vor.